Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr, startet die Hengstfelder Bädles-Bühne bald in ihre zweite Saison. Die Proben für die Komödie "Die bayerische Prohibition" in Hohenloher Mundart - wieder von Peter Landstorfer geschrieben - laufen auf Hochtouren.

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr, startet die Hengstfelder Bädles-Bühne bald in ihre zweite Saison. Die Proben für die Komödie "Die bayerische Prohibition" in Hohenloher Mundart - wieder von Peter Landstorfer geschrieben - laufen auf Hochtouren. Die Theatergruppe spielt in bewährter Besetzung, mit einem jungen Neuzugang. Im Stück geht es um das Verbot des Schnapsbrennens kurz vor dem alljährlichen Schnapsbrennwettbewerb und die sich daraus ergebenden Probleme.

Die Aufführungstermine in der Turn- und Festhalle Hengstfeld sind Samstag, 31. Januar 2015, 20 Uhr (Einlass 18 Uhr, mit Bewirtung); Sonntag, 1. Februar, 16.30 Uhr (Einlass 15 Uhr, mit Kaffee und Kuchen); Samstag, 7. Februar, 20 Uhr (Einlass 18 Uhr, mit Bewirtung). Platzkarten im Vorverkauf sind im Getränkemarkt Einsiedel in Wallhausen erhältlich.


Quelle:
Hohenloher Tagblatt, 18.12.2014
PM