Die Open-air-Schwimmer freuen sich über einen frühen Saisonstart: Die Bäder in Mainhardt, Langenburg und Maulach haben schon geöffnet.

Das Top-Wetter am vergangenen Wochenende haben die Gemeinde Mainhardt und die Stadt Langenburg genutzt, um ihre Freibäder zu öffnen. In Mainhardt ist man eine Woche früher dran als gewöhnlich. „158 Besucher am Samstag und 173 am Sonntag, das ist ein vielversprechender Start. Wir sind zufrieden“, sagt Bürgermeister Damian Komor. Ebenso Bademeister Karl Baudenbacher: „Ich habe sehr viel positive Resonanz erfahren“, meinte er. Es wird übrigens die letzte Saison im alten Mineralfreibad sein: Voraussichtlich im September soll das Bad für rund 2,5 Millionen Euro grundlegend saniert werden. Eine halbe Million kommt als Zuschuss aus dem Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum (ELR), den Rest muss die Gemeinde aufbringen.

Eine Woche später als im Vorjahr hat ebenfalls am Samstag das Langenburger Freibad geöffnet. „Es war vorher nachts einfach zu kalt. Das Wasser ist nicht warm genug geworden“, weiß Brigitte Brömme, die an der Kasse sitzt. Montag hatte das Wasser 23 Grad, mit steigender Tendenz. Das Bad hat voraussichtlich bis in den Oktober hinein geöffnet.

Am Montag hat das Freibad im Maulachtal geöffnet, wie Badebetriebsleiter Andreas Hühnerkopf von den Crailsheimer Stadtwerken ausführt. „So früh waren wir lange nicht dran.“ Auch das Hallenbad steht den Schwimmern noch zur Verfügung.

Richtig schön geworden ist das sanierte Freibad Goldbach. Die Crailsheimer Stadtwerke haben tief in die Tasche gegriffen und das Becken in Edelstahlbauweise erneuert. Auch die Wasseraufbereitung ist auf dem neuesten Stand. „Momentan laufen noch Laborbeprobungen“, erklärt Hühnerkopf. 700 000 Euro haben die Stadtwerke investiert. Betrieben wird das Bad vom Schwimmverein Goldbad. „Am Samstag, 14. Mai, soll Saisonstart sein. Das Einweihungsfest mit Beach-Party und einem Gottesdienst ist am ersten Juli-Wochenende“, blickt Vorsitzende Viola Müller-Ludwig nach vorn. Der Verein mit seinen 149 Mitgliedern führt die Beckenaufsicht, betreibt Kasse sowie Kiosk und pflegt die Grünanlagen. Das Bad mit dem 25-Meter-Becken hatte 2012 seine letzte Freiluftsaison erlebt. Mit 30 000 Euro Spenden hat sich der Verein an der Sanierung beteiligt.

Voraussichtlich am Samstag, 14. Mai, will auch der Förderverein Freibad Geifertshofen den Badebetrieb aufnehmen. „Aber nur, wenn das Wetter mitspielt“, so Wolfgang Abele-Häußler. 20 Grad Außentemperatur sollten es schon sein.

Ein genauer Termin für die Öffnung des Freibades Blaufelden steht noch nicht fest. Ende Mai soll es so weit sein.

„Aller Voraussicht nach wird das Freibad am Kieselberg am Samstag, 14. Mai eröffnet“, ist Hans Joachim Hunn vom Steueramt der Stadt Gaildorf zuversichtlich. Ab 10 Uhr werden die Tore geöffnet. Mit der millionenschweren Sanierung der Technik wird es im diesem Jahr nichts mehr, weil Fördergelder nicht geflossen sind. Hunn hofft, dass damit Ende der Saison 2017 begonnen werden kann.

Frühestens 2018 können sich die Schwimmer in Schrozberg  bei heißen Temperaturen wieder im Freibad abkühlen. Möglich machte das der Bürgerentscheid am 31. Januar dieses Jahres, der den Gemeinderatsbeschluss, das Freibad dauerhaft zu schließen, aufhob. Bürgermeister Klemens Izsak hofft auf 600 000 Euro Zuschuss aus dem Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum. Sonst könne das 1,5-Millionen-Euro-Projekt nicht gestemmt werden.

Etwa 450 000 Euro hat die Stadt Vellberg für eine neue Solaranlage, Mess- und Regeltechnik, die Beckenfolie, den neuen Sanitärbereich samt behindertengerechtem WC und Dusche sowie für die Dachsanierung im Mineralfreibad ausgegeben. Dafür flossen aus dem ELR 179 920 Euro. „An diesem Wochenende soll es kühler werden. Wir öffnen am Freitag, 20. Mai“, sagt Hauptamtsleiter Hans Ebert.

Das Naturerlebnisbad Wallhausen will am Freitag, 13. Mai, an den Start gehen. „Wenn es nicht eiskalt wird“, heißt es aus dem Rathaus. Das Freibad Hengstfeld will am Sonntag, 22. Mai, folgen. Ebenfalls am morgigen Samstag, 14. Mai,  öffnen das Schenkenseefreibad in Hall und das Freibad in Rieden (Gemeinde Rosengarten).


Das Sonnensegel ist gesetzt. Das sanierte Freibad Goldbach soll am Samstag geöffnet werden. (Privatfoto) 

Blaufelden Freibad Wiesenbach, Ende Mai. Telefon: 0 79 53 / 637

Bühlerzell Freibad Geifertshofen, Samstag, 14. Mai, Telefon: 0 79 74 / 91 15 43

Crailsheim Freibad Maulachtal, Betrieb läuft seit Montag, Telefon: 0 79 51 / 4 23 44. Freibad Goldbach: Samstag, 14. Mai.

Frankenhardt Freibad Gründelhardt, Sonntag, 29. Mai, Telefon: 0 79 59  / 92 47 77

Gaildorf Mineralfreibad Kieselberg, Samstag, 14. Mai, Telefon: 0 79 71 / 7 61 71

Ilshofen Freibad Unteraspach, Samstag, 14. Mai, 11 Uhr, Telefon: 0 79 04 / 81 24

Kreßberg Samstag, 14. Mai, Telefon: 0 79 57 / 484

Langenburg Betrieb läuft seit 7. Mai, Telefon: 0 79 05 / 785

Mainhardt Betrieb läuft seit 7. Mai, Telefon: 0 70 03 / 23 01

Rosengarten ab Samstag, 14. Mai, Telefon: 07 91 / 40 12 81

Satteldorf ab Samstag, 14. Mai, Telefon: 0 79 517 62 40

Schrozberg 2016 und 2017 kein Badebetrieb; Freibad soll neu gebaut werden

Schwäbisch Hall Schenkenseebad, ab Samstag, 14. Mai, 8.30 Uhr, Telefon: 07 91 / 40 12 81

Schwäbisch Hall, Waldbad Gelbingen: ab Sonntag, 15. Mai, 11 Uhr, Telefon: 07 91 / 9 78 16 11

Vellberg Mineralfreibad, ab Freitag, 20. Mai, Telefon: 0 79 07 / 94 22 74

Wallhausen Freibad Hengstfeld ab 22. Mai; Naturerlebnisbad Wallhausen ab heute, 13. Mai, Telefon: 0 79 55 / 20 94


Quelle:
Hohenloher Tagblatt, 13.05.2016
Jochen Korte

Freibad-Termine

Kalender

<<  September 2017  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    
11121314151617
18192021222324
252627282930