Gerhard Tripps erhält die Landesehrennadel für sein langjähriges Engagement in Hengstfeld.

Wenn es um das Freibad in Hengstfeld geht, ist zuweilen von einem "Wunder" die Rede. In dem Teilort von Wallhausen waren allerdings keine überirdischen Kräfte am Werk, sondern Männer und Frauen, die mit Feuereifer, Muskelschmalz und Einfallsreichtum dafür sorgten, dass die Freizeitstätte nicht den Bach hinunterging.
Als einer der Motoren trieb Gerhard Tripps die Sanierung des Freibades durch die Bürger voran. Sein Einsatz wurde jetzt mit der Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg gewürdigt.

In der jüngsten Sitzung des Gemeindeparlaments (am 13.06.2018) heftete Bürgermeisterin Rita Behr-Martin dem langjährigen Vorsitzenden des Vereins "Familienfreibad Hengstfeld e.V." die vom Ministerpräsidenten Kretschmann verliehene  Ehrennadel ans Revers.
Die Kommune zeigte sich zudem mit dem "Silbernen Ehrenlöwen" für den Einsatz erkenntlich: "Gerhard Tripps hat mit seiner offenen und freundlichen Art, die auch Hartnäckigkeit kennt, das ganze Dorf für das Freibad mobilisiert", sagte die Rathaus-Chefin.

Bürgersinn bewiesen

Unter der Regie von Gerhard Tripps, der im April von Harald Kochendörfer aus Michelbach/ Lücke im Vereinsvorsitz abgelöst wurde, gelang in Hengstfeld ein erstaunliches Projekt: Weil die Gemeinde nie und nimmer eine Sanierung des seit 1972 bestehenden Freibades zum Kostenpunkt von bis zu 300.000 Euro hätte stemmen können, nahmen die Hengstfelder die Sache selbst in die Hand. Denn mit einer Schließung ihres "Bädles" wollten sie sich nicht abfinden.
Die Bürger sammelten über Jahre hinweg bei vielen Aktionen 40.000 Euro ein und steckten zudem über 20.000 Arbeitsstunden in das Projekt.

Im Jahr 2012 waren die Hengstfelder am Zie: Das rundum sanierte Freibad erfüllte nunmehr alle gesetzlichen Vorschriften und erfreut sich seither großer Beliebtheit, wie die Besucherzahlen zeigen.

Das Engagement der Bürger ließ freilich nicht nach. Der Verein hält das von der Gemeinde gepachtete Bad baulich in Schuss und stellt auch das Personal für alle anfallenden Aufgaben - dazu zählen zum Beispiel auch rund 50 Rettungsschwimmer, die abwechselnd über die Sicherheit der Badegäste wachen.

Bürgermeisterin Rita-Behr Martin zeichnete Gerhard Tripps
mit der Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg aus.


Quelle:
Hohenloher Tagblatt, 15.06.2018
Harald Zigan

 

Freibad-Termine

Kalender

<<  Oktober 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
  1  2  3  4  5  6  7
  8  91011121314
15161718192021
22232425262728
293031